Wie funktioniert die Ausleihe?

Zum Ausleihen benötigt man den persönlichen Büchereiausweis mit Barcode. Dieser wird dann mit dem Handscanner in den Computer eingescannt.
Zum Abgeben vom Büchern wird in der Regel keine Büchereiausweis benötigt.

Zum Schuljahresbeginn erfolgt die Ausleihe aller Bücher, die für das nächste Schuljahr gebraucht werden. Am Schuljahresende erfolgt die Abgabe aller Bücher, die im nächsten Jahr nicht mehr benötigt werden.

Alle nötigen Informationen zur zentralen Bücherrückgabe am Schuljahresende werden rechtzeitig nicht nur im Schulgebäude ausgehängt, sondern auch auf diesen Seiten veröffentlicht (z.B. Abgabetermine, abzugebende Bücher, Konsequenzen bei Nicht-Abgabe), sodass sie für Schüler/innen und Eltern bequem von zu Hause einsehbar sind und es einfach ist, an alles Wichtige rechtzeitig zu denken.
Auch nützliche Hinweise zur Bücherausgabe am Schuljahresanfang werden für die entsprechende Zeit eingestellt.

Innerhalb des Schuljahres können selbstverständlich auch Bücher für den Unterricht ausgeliehen werden. Hier ist es jedoch nötig, dass ihr wisst, welche ihr benötigt (Titel; bei Lektüren auch den Autor), damit ihr schnell bekommt, was ihr braucht.

Die Bücher der Schülerbücherei und die DVDs sowie Hörbücher könnt ihr euch natürlich selbst ganz unabhängig vom Unterricht aussuchen.

Bitte beachten: Da die Ausleihe digital erfolgt, ist man für genau die Buchexemplare verantwortlich, die auf der eigenen Ausleihquittung vermerkt sind. Es empflieht sich aus diesem Grund, sofort nach der Aushändigung den eigenen Namen hineinzuschreiben. Dazu gibt es einen Stempel in jedem Buch. So lassen sich versehentliche Vertauschungen mit Mitschüler/innen vermeiden.


Wie werden Bücher sorgfältig behandelt?

Unsere Tipps, damit die Bücher lange halten und du dir Ärger bei der Rückgabe ersparen kannst:

1. Schlag alle deine Bücher gut ein.
Schlag sie so ein, dass das Buch selbst von Klebestreifen frei bleibt, denn sonst wird der Bucheinband beschädigt, wenn der Umschlag wieder entfernt wird.
Bei gekauften Umschlägen kannst du die Klebestreifen zum Beispiel über die Kante kleben (s. Foto).
Bei selbst gemachten Umschlägen schlägst du das Papier so weit um, dass du es schräge mit den Klebestreifen verbinden kannst (s. Foto).
BENUTZE NUR LOSE UMSCHLÄGE (keine selbst klebende Folien, wie es einmal Mode war).

2. Leg die Bücher stets vorsichtig ab.

3. Stell deinen Rucksack vorsichtig ab statt ihn zu werfen.

4. Nimm die Bücher nur an den Tagen mit in die Schule, an denen du sie brauchst.

5. Lagere sie zu Hause an einem sicheren Ort oder in der Schule im Schrankfach.

6. Achte darauf, dass keine Flüssigkleiten an die Bücher kommen, z.B. Regen, Schnee oder die Wasserflasche auf deinem Schreibtisch.


Was passiert bei übermäßiger Abnutzung von Büchern?

Schulbücher sind teuer - zwischen 20 EUR und 40 EUR pro Stück. Es versteht sich von selbst, dass Schüler alle Bücher vorsichtig gebrauchen, damit sie viele Jahre halten.
Wird ein Buch zu stark abgenutzt, muss es ersetzt werden, weil sich die Gebrauchsdauer dadurch verkürzt.

Abnutzung:
Wie vorsichtig du mit den Büchern bist, sehen wir vor allem an den Büchern, bei denen du Erstausleiher/-in bist. Wenn du sie besonders stark abnutzt, musst du Ersatz leisten, weil sie dann nicht mehr so lange wie vorgesehen halten.
Bild A und Bild B zeigen, wie ein Buch nach einer regulären Ausleihe aussehen darf. Die Bilder C und D zeigen eine zu starke Abnutzung für eine reguläre Erstausleihe.

Wasserschäden:
Auch ein Buch mit einem von dir verursachten Wasserschaden musst du unter Umständen ersetzen. Bücher, die du bereits mit einem Wasserschaden bekommen hast, tragen beim Barcodeaufkleber einen entsprechenden Stempel. Sollte er fehlen, dann lass ihn bitte sofort, spätestens am nächsten Öffnungstag der Bücherei nachtragen, egal wie stark der Wasserschaden ist! So verhinderst du, dass du für den Schaden verantwortlich gemacht wirst.